. .

unser Team

Bild
Hello I’m Maria Luisa
was ich mag:

mit Kindern zu spielen, kochen, Tango tanzen und….. Schulferien!

was ich nicht mag:

Schokoladen, kaltes Wetter und Präpotenz.

mehr über mich?... Lesen Sie meinen Lebenslauf

Meine Berufslaufbahn startete ich 1981 in Argentinien als Primarlehrerin.
Nebenbei erteilte ich Nachhilfestunden in Englisch. Bald zog es mich aber nach Buenos Aires.
Um mein Englischstudium an einer höheren Privatschule (College of Preceptors, UK) zu finanzieren, arbeitete ich als zweisprachige Sekretärin und Reporterin bei einer Lokalzeitung in Buenos Aires.
Nach meiner Diplomierung zur Englischlehrerin war ich während einer kurzen Zeit noch als Lehrerin in verschiedenen Sekundarschulen in Comodoro, meiner Heimatstadt, tätig.

Schliesslich bekam ich 1985 die alleinigen Rechte für FISK, eine international operierende Sprachschule, in den beiden südlichsten Provinzen Argentiniens Sprachschulen zu eröffnen und zu führen.

Während 10 Jahren bis 1995 führte ich diesen spannenden Aufbau aus. In dieser Zeit organisierte ich viele Englisch- und Spanischkurse für Mitarbeiter internationaler Konzerne und auch für den Tourismus. Auch bekam ich endlich die Möglichkeit diverse Weiterbildungsseminaren in den USA und Grossbritannien zu absolvieren.

Aus Familiengründen hörte ich mit dieser Tätigkeit 1995 auf und siedelte wiederum nach Buenos Aires um. Ich konzentrierte mich auf Übersetzungen von Business- und juristischem Englisch. Gleichzeitig belegte ich Weiterbildungen über die Sprachentwicklung bei Kindern mit Sprachschwierigkeiten.

Seit dem Jahr 2000 lebe ich in der Schweiz. Anfangs arbeitete ich in der Volkshochschule und in anderen Sprachschulen im Wallis.
Zeitweise erteile ich am Kollegium Aushilfsstunden.
Nebenbei bildete ich mich laufend weiter.
Seit neun Jahren bin ich wieder selbständig. Ich betreue im Saas Kindergruppen, unterrichte in diversen Unternehmen für Erwachsenen General & Business Englisch und gebe Nachhilfeunterricht.

Ich habe erfolgreich zwei Master an der Open University, UK. in Linguistik, Sprachwissenschaft und Erziehungswissenschaft abgelegt.
Menschen und Sprachen sind meine Leidenschaft, deswegen es ist mir wichtig, in einer entspannten sowie fördernden Stimmung zu unterrichten.

Bild
Hallo, mein Name ist Jeanine Salzmann
was ich mag:

Reisen, neue Kulturen, Fremdsprachen, Musik, Zeitungen, Bücher, Arbeiten mit Kinder

was ich nicht mag:

Winter, Schnee, Sturheit, Arroganz, Egoismus, Kälte

mehr über mich?... Lesen Sie meinen Lebenslauf

Ich heisse Jeanine Salzmann und komme aus Naters.

Ich interessiere mich schon seit vielen Jahren für Sprachen; so habe ich beispielsweise früh Spanischunterricht genommen und war 2006/2007 für zwölf Monate in den USA, um dort als Austauschschülerin bei einer Gastfamilie zu wohnen und an eine American High School zu gehen. Aber ich interessiere mich auch für die deutsche Sprache und möchte nach meinem Gymnasiumabschluss (vorraussichtlich Juni 2010) eine Journalismus Ausbildung machen, um dann bei einer Zeitung arbeiten zu können.

Mir bereitet es viel Freude, meine Sprachkenntnisse weiterzuvermitteln und andere daran teilnehmen zu lassen. Darum unterrichte ich seit Herbst 2008 in der Sprachschule Globolinks von Maria Luisa Anthamatten Frühenglisch für Kinder und gebe Nachhilfestunden.

Bild
Hello I’m Stefan Willa
was ich mag:

Kochen, Unterhaltung, Literatur, Lachen und gute Laune, Sport, Reisen in nördliche Länder, Grossbritannien, USA, Fremdsprachen, und andere Kulturen, Gemütlichkeit.

was ich nicht mag:

Lange Schlechtwetterperioden, Stress, Fenchel, langweilige Vorlesungen, und Sturheit.

mehr über mich?... Lesen Sie meinen Lebenslauf

Ich heisse Stefan Willa und komme aus Naters.

Meine akademische Laufbahn startete ich am Kollegium Spiritus Sanctus in Brig, welches ich 2009 mit der Maturität abschloss. Ich interessierte mich seit jeher für Sprachen; und als es mit dem Medizinstudium in Lausanne nicht klappte war es für mich deshalb nur logisch einen Bachelor of Arts in Anglistik und Germanistik anzustreben. Um mich auf dieses Studium vorzubereiten ging ich 2011 für acht Wochen nach Cambridge, England, und erhielt am Ende das Certificate in Advanced English mit der Bestnote A. Seither studiere ich an der Universität Bern und werde 2014 den Abschluss meines Bachelorstudiums anstreben. Als Teil meiner Ausbildung studierte ich während dem Frühjahrssemester 2013 an der University of Wisconsin- Whitewater in den Vereinigten Staaten. Dort konnte ich meine guten Englischkenntnisse noch einmal verbessern. Mein Ziel ist es den MA in Anglistik und anschliessend eine Ausbildung zum Gymnasiallehrer zu machen.
Um Sie von meinen Kenntnissen profitieren zu lassen, und meinen Berufsweg vorzubereiten unterrichte ich seit 2013 bei Globolinks, der etablierten Sprachschule in Naters.

Bild
Ursula Wagner
was ich mag:

Ich liebe es in der Natur zu sein zum Skifahren, Wandern, Pilze sammeln oder schwimmen.
Ich bin auch gern zu Hause zum Lesen, Basteln, Backen oder Gitarre spielen.

was ich nicht mag:

Eishockey, Leute die ständig meckern und Leber.

mehr über mich?... Lesen Sie meinen Lebenslauf

Mein Leben und meine Schulzeit bis zur Uni verbrachte ich in Neuchâtel. Dort unterrichtete ich einige Jahre an der Sekundarschule (6. bis 9. Klasse) bis ich mich ganz meinen drei Kindern widmete. Ab 1999 arbeitete ich an der Privatschule Ecole Moderne bis zu meinem Umzug nach Naters im Juli 2014.

Bild
Judith Weber
was ich mag:

Lachen, gutes Wetter, lesen, reisen und nette Menschen um mich herum.

was ich nicht mag:

Schlechte Laune, Streit, tagelang nur Regenwetter, Ungerechtigkeit

mehr über mich?... Lesen Sie meinen Lebenslauf

Nach dem Studium an der PH Freiburg i.Br. habe ich Krankenvertretungen an zwei Schulen gemacht. Danach habe ich mich in der Schweiz beworben und fünf Jahre im Kanton Zürich an einer Primarschule gearbeitet. Darauf noch ein Jahr in Windisch im Aargau, bis ich nun im schönen Wallis angekommen bin.